Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

Bürgerbus Fehmarn fährt bis 31. Oktober 

Es gibt leider auch eine kleine Einschränkung.

Um die ehrenamtlichen Fahrer, die fast alle selbst zur Risikogruppe gehören, möglichst sicher vor Infektionen zu schützen, dürfen die beiden Beifahrersitze nicht belegt werden. Der Fahrerraum ist durch eine starke Klarsichtfolie vom Fahrgastraum getrennt. Somit können nur sechs Personen gleichzeitig befördert werden. Zusätzlich ist die Beförderung eines Rollstuhlfahrers möglich. Eine Hilfeleistung beim Ein- und Ausstieg und das fixieren des Rollstuhls kann durch den Fahrer nicht erfolgen. 

Es werden nur Personen befördert, die einen Mund-Nasen-Schutz während der Fahrt tragen. In jedem Fahrzeug ist ein berührungsloser Desinfektionsspender im Fahrgastraum vorhanden. Die Fahrgäste werden gebeten, bei Fahrtantritt ihren Hände zu desinfizieren und ihren Namen und ihre Mobilfunk-Telefonnummer in eine im Bus ausliegenden Liste einzutragen, damit im Falle einer bekanntgewordenen aufgetretenen Erkrankung durch das Corona-Virus eine Nachverfolgung von Kontaktpersonen durch das Gesundheitsamt erleichtert wird. Diese Daten werden nach sechs Wochen vernichtet und bleiben bis dahin unter Verschluss. Das Fahrgeld wird kontaktlos in einen bereitgehaltenen Behälter gelegt. Eine Rückgabe von Wechselgeld ist deshalb nicht möglich.

Je nach der weiteren Entwicklung der Corona Pandemie wird der Bürgerbusverein Fehmarn seinen Sommerfahrplan und alle weiteren Angebote entsprechend anpassen.

Wir wünschen unseren Fahrgästen einen angenehmen und erholsamen Aufenthalt auf Fehmarn.

 

Rundreise

 

Sommerfahrplan komplett

 

Sommertouren 2019

 

  •